Page 7 - Zum Jubiläum - Einhundert Jahre Würzburger Wohnungsgenossenschaft
P. 7

WWG 2018                                                                                               WWG 2018
















 um 100-jährigen Jubiläum übermittele ich der Würzburger Wohnungsgenossenschaft die   icht nur als Bürgermeister, sondern auch als ehemaliger Mieter und langjähriges Mitglied
 Zherzlichen Glückwünsche der Stadt Würzburg. Die Würzburger Wohnungsgenossenschaft ist   Ngratuliere ich der Würzburger Wohnungsgenossenschaft herzlich und mit großer Freude
 heute so notwendig wie zur Zeit ihrer Gründung im Jahr 1918.    zum 100. „Geburtstag“.

 Würzburg ist attraktiv, das zeigt nicht zuletzt das prognostizierte Wachstum der Bevölkerung   Am 12. April 1918 haben engagierte Bürger den „Würzburger Bau- und Sparverein“ gegründet,
 um mindestens fünf Prozent bis 2030. Zusammen mit der zunehmenden Zahl von Ein- und   die Keimzelle der heutigen Würzburger Wohnungsgenossenschaft um durch gemeinschaftlichen
 Zweipersonen-Haushalten und der Zunahme der Pro-Kopf-Wohnfläche führt dies zu einem weiter   Einsatz der damals drohenden Wohnungsnot zu entgehen. Heute ist der Bedarf an gutem und
 übermittele
 ich
 Jubiläum
 Zum
 100-jährigen
 der
 Würzburger
 steigenden Bedarf an Wohnraum. Dabei ist der Wohnungsmarkt in unserer Stadt schon heute   bezahlbarem Wohnraum erneut deutlich größer als das Angebot. Würzburg zählt auch im Sinne des
 Wohnungsgenossenschaft  die  herzlichen  Glückwünsche  der  Stadt  Würzburg.  Die
 sehr angespannt. Die Sorge für ein bedarfsgerechtes Angebot an bezahlbarem Wohnraum für   Gesetzes zur Dämpfung des Mietpreisanstiegs zu den Gebieten mit angespanntem Wohnungs-
 Würzburger  Wohnungsgenossenschaft  ist  heute  so  notwendig  wie  zur  Zeit  ihrer
 Gründung im Jahr 1918.
 alle ist daher eine unserer wichtigsten kommunalen Aufgaben, die wir auf der Basis des 2016   markt. Ein festes Dach über dem Kopf zu haben ist jedoch ein menschliches Grundbedürfnis. Über

 vom Stadtrat beschlossenen „Handlungskonzepts Wohnen“ offensiv angehen. Die hierorts   ausreichenden Wohnraum zu verfügen darf daher kein Luxus werden. Das vorrangige Ziel der
 Würzburg  ist  attraktiv,  das  zeigt  nicht  zuletzt  das  prognostizierte  Wachstum  der
 tätigen Wohnungsgesellschaften sind für die Stadt Würzburg dabei unentbehrliche Partner. Sie   Würzburger Wohnungsgenossenschaft  die Gewährleistung einer guten, sicheren und sozial ver-
 Bevölkerung  um  mindestens  fünf  Prozent  bis  2030.  Zusammen  mit  der
 zunehmenden  Zahl  von  Ein-  und  Zweipersonen-Haushalten  und  der  Zunahme  der
 leisten einen Beitrag zur Stadtentwicklung, der gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann.     antwortbaren Wohnungsversorgung ihrer Mitglieder, ist somit heute so aktuell wie vor 100 Jahren.
 Pro-Kopf-Wohnfläche führt dies zu einem weiter steigenden Bedarf an Wohnraum.
 Dabei  ist  der Wohnungsmarkt  in  unserer  Stadt  schon  heute  sehr  angespannt.  Die
 Sorge für ein bedarfsgerechtes Angebot an bezahlbarem Wohnraum für alle ist daher
 Die Würzburger Wohnungsgenossenschaft ist dafür das beste Beispiel. Mit ihren fast 1000   Zeitlos aktuell ist ebenso die genossenschaftliche Idee. Genossenschaften verwirklichen in
 eine unserer wichtigsten kommunalen Aufgaben, die wir auf der Basis des 2016 vom
 Wohnungen und mehreren Hundert Garagen und Abstellplätzen für Autos und Fahrräder ist sie   beispielhafter Weise viele Grundsätze und Werte, die für unsere Gesellschaft sehr wichtig sind:
 Stadtrat beschlossenen „Handlungskonzepts Wohnen“ offensiv angehen. Die hierorts
 tätigen Wohnungsgesellschaften  sind  für  die  Stadt Würzburg  dabei  unentbehrliche
 eine tragende Säule des hiesigen Wohnungsmarkts und  bietet ihren Mitgliedern, auch durch   Hilfe zur Selbsthilfe, Eigenverantwortung und Selbstverwaltung, Solidarität, Chancengleichheit
 Partner.  Sie  leisten  einen  Beitrag  zur  Stadtentwicklung,  der  gar  nicht  hoch  genug
 umfassende Dienst- und Serviceleistungen, eine hohe Wohn- und Lebensqualität. Vorbildlich ist,   und demokratische Mitwirkung. Nach dem Motto „Gemeinsam geht es besser“ beweisen sie
 eingeschätzt werden kann.

 wie sie zugleich wirtschaftlich und sozial verantwortungsbewusst handelt und kontinuierlich   immer wieder: Was dem Einzelnen  nicht möglich ist, das vermögen Viele. Darüber hinaus bietet
 Die Würzburger Wohnungsgenossenschaft ist dafür das beste Beispiel. Mit ihren fast
 investiert, um zeitgemäßen Wohnkomfort sowie hohe technische Standards zu gewährleisten   die Umsetzung der genossenschaftlichen Prinzipien den Mitgliedern einer Wohnungsgenossen-
 1000 Wohnungen und mehreren Hundert Garagen und Abstellplätzen für Autos und
 Fahrräder  ist  sie  eine  tragende  Säule  des  hiesigen  Wohnungsmarkts  und    bietet
 und ihr Portfolio den prognostizierten Markterfordernissen anzupassen, wobei sie durch die   schaft gegenüber anderen Mietern viele Vorteile. Zum sicheren und selbstbestimmten Wohnen
 ihren Mitgliedern, auch durch umfassende Dienst- und Serviceleistungen, eine hohe
 Zusammenarbeit mit hiesigen Firmen zum Erhalt von Arbeitsplätzen und zur Schaffung von   kommt hinzu, dass für Genossenschaften nicht der finanzielle Profit im Vordergrund steht,
 Wohn- und Lebensqualität. Vorbildlich ist, wie sie  zugleich wirtschaftlich und sozial
 verantwortungsbewusst  handelt  und  kontinuierlich  investiert,  um  zeitgemäßen
 Kaufkraft in unserer Region beiträgt. Besonders freue ich mich über die geplante Errichtung von   sondern der Nutzen für ihre Mitglieder.
 Wohnkomfort  sowie  hohe  technische  Standards  zu  gewährleisten  und  ihr  Portfolio
 den  prognostizierten  Markterfordernissen  anzupassen,  wobei
 bis zu 44 neuen Wohnungen in innovativer Holzbauweise am Hubland.   sie  durch  die
 Zusammenarbeit  mit  hiesigen  Firmen  zum  Erhalt  von  Arbeitsplätzen  und  zur   Die Gründung der heutigen Würzburger Wohnungsgenossenschaft im Jahr 1918 war der
 Schaffung von Kaufkraft in unserer Region beiträgt. Besonders freue ich mich über
 Dank des engagierten Einsatzes und der guten Arbeit der Verantwortlichen ist die Würzburger   Beginn einer beeindruckenden Erfolgsgeschichte. Die Würzburger Wohnungsgenossenschaft
 die  geplante  Errichtung  von  bis  zu  45  neuen  Wohnungen  in  innovativer
 Holzbauweise am Hubland.
 Wohnungsgenossenschaft  zukunftsfest aufgestellt. Für die nächsten 100 Jahre wünsche ich   hat einen bedeutenden Beitrag zur positiven Entwicklung Würzburgs geleistet und ist heute ein

 der Würzburger Wohnungsgenossenschaft zum Wohle ihrer Mitglieder und ganz Würzburgs   wichtiger und stabiler Träger der Wohnungsversorgung in unserer Stadt, da sie es verstanden
 Dank des engagierten Einsatzes und der guten Arbeit der Verantwortlichen ist die
 Würzburger  Wohnungsgenossenschaft    zukunftsfest  aufgestellt.  Für  die  nächsten
 anhaltenden Erfolg.         hat, sich erfolgreich allen Veränderungen auf dem Immobilienmarkt anzupassen. Das gilt auch für
 100 Jahre wünsche ich der Würzburger Wohnungsgenossenschaft zum Wohle ihrer
 Mitglieder und ganz Würzburgs anhaltenden Erfolg.   die aktuellen Herausforderungen, die sich aus der demografischen, sozialen und ökologischen

 Viele Grüße                 Entwicklung ergeben. Für die Zukunft wünsche ich der Würzburger Wohnungsgenossenschaft
 Viele Grüße
 Ihr                         weiterhin viel Erfolg bei allen ihren Aktivitäten, damit sie auch in den nächsten hundert Jahren
 Ihr
                             ihren unverzichtbaren Beitrag zu einer ausreichenden und bedarfsgerechten Wohnungsversor-
                             gung in unserer Stadt leisten kann.

 Christian Schuchardt
 Christian Schuchardt
 Oberbürgermeister der Stadt Würzburg
                               Dr. Adolf Bauer
                               Bürgermeister der Stadt Würzburg
 6  Grußwort                                                                                           Grußwort  7
   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12